Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Science on Stage Festival Prag 2022

16. 04. 2022

Ein wirklich einmaliges Ereignis war für die Projektgruppe „Energie- Harvesting“ des Beruflichen Gymnasiums der Georg-von- Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, und interessierte Kollegen die Teilnahme am Science on Stage Festival Europa in Prag. Das Schulteam aus Holzminden fuhr mit dem aktuellen Projekt „Energie-Floor“ zur Messe nach Prag, bei dem Lehrer für Lehrer ihre Best practice- Unterrichtsmethoden und Projekte vorstellen. Aus ganz Europa kamen hier mehr als 350 Lehrer, Professoren und Studenten aus über 30 Ländern zusammen, die sich für die MINT-Bildung interessieren (steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die drei Holzmindener BBS-Lehrer Martin Häusler, Stephan Oppermann und Thorsten Pahl sorgten für Aufsehen mit ihrem Projekt. Schüler beschäftigen sich dabei mit dem Piezo-Effekt und versuchen einen Fußboden zu entwickeln, der die Bewegungsenergie von Fußgängern zur Energiegewinnung nutzt. Damit begeisterten sie die internationalen Teilnehmer, die ihren Stand besuchten. Es gab einen intensiven Austausch über Landesgrenzen hinweg, internationale Kontakte wurden geknüpft und neue Ideen geschmiedet. Außerdem lud der Boden zum Tanzen ein – vom irischen Stepptanz bis zum spanischen Flamenco. „Neben dem aktuellen Projekt haben wir die Arbeit der letzten zehn Jahre vorgestellt, bei der wir die Schüler sensibel für nachhaltigen Entwicklung und das Thema Energieeinsparung und -gewinnung gemacht haben“, berichtet Martin Häusler. „Wir waren der Bewegung ,Friday for Future’ damit schon einen Schritt voraus, in dem wir nicht nur die Klimaproblematik vermittelt und angemerkt, sondern auch nach Lösungen mit den Schülern geforscht haben.“ Das hat die Jury beim nationalen Science on Stage Festival in Karlsruhe überzeugt, so dass sie die Holzmindener für das deutsche Team von Science on Stage neben neun anderen Projekten auswählten. Häusler: „Das ist für uns eine große Ehre gewesen, da wir in unserem Beruf als Lehrer sonst häufig eher negativ in der Öffentlichkeit dargestellt werden.“ Seit 2010 führt das Gymnasium im Technikunterricht Projekte zum Thema „Energy- Harvesting“, der Rückgewinnung und Energieernte aus Quellen wie Bewegung, Solar, Wasserkraft und Windkraft durch. Das aktuelle Projekt beschäftigt sich mit dem Piezo- Effekt. Darin entwickeln die Schüler einen Fußboden, der die Bewegungsenergie von Fußgängern nutzt. Dieser könnte beispielsweise in UBahn- Stationen oder Kaufhäusern genutzt werden, um Energie für die Beleuchtung zu erzeugen. Hierbei bringen sich die Schüler insbesondere bei der Ideenfindung, dem Bau des Exponats sowie bei der Präsentation ein. Bei dem umfangreichen Programm war auch ein Tag der offenen Tür vorgesehen und dort reisten die Kollegen von der Georg-von-Langen- Schule mit dem Schulleiter Andreas Hölzchen an, um das Team zu unterstützen und neue Ideen für den Unterricht aus andern Ländern zu bekommen. Von den Kollegen aus anderen Ländern gab es viel Lob für Engagement und Projektidee made in Holzminden. „Wir konnten die Spanier und Iren dazu bewegen, auf unserem Fußboden traditionelle ländertypische Tänze aufzuführen. Auch von den Organisatoren erfuhren wir viel Lob“, berichtet Häusler. „Allein die nicht so gute Nachahmbarkeit unserer Projekte hatte zur Folge, dass wir nicht prämiert wurden.“ Dafür – und das ist vielleicht viel wichtiger – wurden viele Kontakt für eine länderübergreifende Zusammenarbeit in Europa geknüpft. Für Thorsten Pahl, Stephan Oppermann und Martin Häusler war die Teilnahme am Science on Stage Festival neben der Ideenexpo und dem Auftritt der Schüler bei dem „ Ding des Jahres“ von Pro7 ein Höhepunkt in ihrer Lehrer-Laufbahn. Die professionelle Organisation im Congresshotel und die schöne Stadt Prag (für die sie viel zu wenig Zeit hatten) war nachhaltig beeindruckend. Zusätzlich wurden sie von der Deutschen Botschaft in Prag eingeladen, diese zu besichtigen. Sie hatten dort angefragt, ob sie die Projektbeschreibung ins Technische übersetzen. „Wir bekamen eine sehr interessante Führung und durften auf dem geschichtsträchtigen Balkon stehen“, fasst Martin Häusler seine Eindrücke aus Prag zusammen. Sein Tipp an die Lehrerschaft ist eindeutig: „Wir können allen Kolleginnen und Kollegen nur empfehlen, an solchen Wettbewerben und Projekten teilzunehmen und so etwas zu erleben.“

 

Bild zur Meldung: Science on Stage Festival Prag 2022

Kontakt

Georg-von-Langen-Schule
Berufsbildende Schulen Holzminden
Von-Langen Allee 5
37603 Holzminden

Erreichbarkeit

Tel.: 05531 93780 | Fax 05531 937879
E-Mail:

Öffnungszeiten Schulbüro

(Hauptgebäude)

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 13:15 Uhr

Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr
Nachmittags am Di. und Do.: 15:00 - 16:00 Uhr

Testbild MINTECDL