05531 93780
Link verschicken   Drucken
 

Willkommen im Internetportal der BBS Holzminden

 

Erreichbarkeit der Schule
Wir sind für Sie da!
Unser Schulbüro ist wie unten angegeben besetzt. Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten wir Sie bitten, auch beim Aufsuchen des Schulbüros die Hygieneregeln zu beachten und einzeln einzutreten.

 

Das Einhalten von Hygiene- und Abstandsregeln gemäß den Vorgaben durch das RKI wird von allen erwartet.
Für ausreichend Möglichkeiten zum Händewaschen, für Seife, Papierhandtücher und Handdesinfektionsmittel und eine verstärkte Reinigung im Gebäude wird gesorgt.1)

Auf dem gesamten Gelände der Schule und auch in den Gebäuden gilt eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).

Ab Montag, 23.11.2020, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch während der Unterrichtszeit im Unterrichtsraum verpflichtend.2)

Zum Schutz der gesamten Schulgemeinschaft beachten Sie bitte unbedingt auch die unten dargestellte Grafik,
die deutlich darstellt, wie bei Krankheitssymptomen zu verfahren ist!
1) Beachten Sie den Abschnitt zu "Risikogruppen"
2) Beachten Sie hierzu den nachfolgenden Abschnitt zu "Besondere Regelungen und Befreiungen im Kontext Corona"

 

Berufsschule (BS): Online-Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule ab 09.11.2020
Ab Montag, 9.11.2020, werden wir den Unterricht für alle Berufsschülerinnen und Berufsschüler zu 100 % online erteilen.
Das Online-Format haben wir bereits im Frühjahr dieses Jahres erfolgreich erprobt (vgl. Abschnitt unten zu "Online-Unterricht an der BBS). Zu Beginn dieses Schuljahres haben wir dieses Unterrichtsformat noch einmal eingeübt, so dass sich alle nach dem gültigen Stundemplan via Kamera zusammenfinden. "Die Reduzierung des Infektionsrisikos ist daher enorm. Diese Reduzierung kommt allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie der ausbildenden Wirtschaft zugute", so Andreas Hölzchen, Schulleiter der Georg-von-Langen-Schule, BBS Holzminden. Lesen Sie hier den Brief des Schulleiters: Berufsschule - Online-Unterricht ab 09.11.2020

Der Unterricht in diesen Klassen findet in dem erprobten Online-Format nach Stundenplan (Beginn zu den üblichen Unterrichtszeiten, z. B. Beginn um 07:55 Uhr) statt.

 

Altenpflege/Generalistische Pflege, Pflegeassistenz, Sozialassistenz, Fachschule Sozialpädagogik: Online-Unterricht ab 09.11.2020
Zur Reduzierung der im Landkreis steigenden Corona-Infektionszahlen wird auch der Unterricht zum Schutze aller ab Montag, 9.11.2020, in den Bereichen
- Altenpflege bzw. Generalistische Pflegeausbildung
- Pflegeassistenz
- Sozialassistenz
- Fachschule Sozialpädagogik

auf Online-Unterricht umgestellt. Die Georg-von-Langen-Schule möchte mit dieser Maßnahme maßgeblich dazu beitragen, dass die Fallzahlen sinken und die relevanten Einrichtungen einsatzbereit bleiben.

Der Unterricht in diesen Klassen findet in dem erprobten Online-Format nach Stundenplan (Beginn zu den üblichen Unterrichtszeiten, z. B. Beginn um 07:55 Uhr) statt.

 

Fachoberschule (FOS), Jahrgang 11: Online-Unterricht ab sofort bis voraussichtlich 27.11.2020
Zur Reduzierung der im Landkreis steigenden Corona-Infektionszahlen wird der Unterricht zum Schutze aller ab Montag, 9.11.2020, auch im Jahrgang 11 der Fachoberschule auf Online-Unterricht umgestellt.
Da die Schülerinnen und Schüler dieser Klassen ebenfalls in Betrieben und Einrichtungen tätig sind, möchte die Georg-von-Langen-Schule mit dieser Maßnahme maßgeblich dazu beitragen, dass die Fallzahlen sinken und die Betriebe und Einrichtungen einsatzbereit bleiben.

Der Unterricht im Jahrgang 12 der Fachoberschule findet in Präsenz - in der Schule - statt.

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 11 findet in dem erprobten Online-Format nach Stundenplan (Beginn zu den üblichen Unterrichtszeiten, z. B. Beginn um 07:55 Uhr) statt.

 

Berufliches Gymnasium (BG), Jahrgang 12 und 13: Online-Unterricht ab sofort bis voraussichtlich 27.11.2020
Der Unterricht in den beiden Jahrgängen 12 und 13 wird ab Montag, 9.11.2020, auf Online-Unterricht umgestellt.
Der Unterricht im Jahrgang 11 findet in Präsenz - in der Schule - statt.

Der Unterricht in den Jahgängen 12 und 13 findet in dem erprobten Online-Format nach Stundenplan (Beginn zu den üblichen Unterrichtszeiten, z. B. Beginn um 07:55 Uhr) statt.

 

Unterrichtszeiten bei Präsenzunterricht in der Schule
Um die Abstandsregeln im Gebäude und auf dem Schulgelände besser realisieren zu können, ist der Unterrichtsbeginn beim Präsenzunterricht in der Schule nach Schulformen getrennt zeitlich verschoben. Auch die Pausenzeiten sind unterschiedlich.

 

Gruppe A 08:10 Uhr Berufliches Gymnasium (BG),
Fachoberschule (FOS)
Gruppe B 08:25 Uhr Berufsschule (BS),
Berufsfachschulen (BFS)
Gruppe C 07:55 Uhr Berufeinstiegsschule (BES), Fachschule Sozialpädagogik (FS SozP),
Berufsfachschule Sozialassistenz (BFS SozA),
Berufsfachschule Pflegeassistenz (BFS PA),
Berufsfachschule Generalistische Pflege und Altenpflege (BFS GEnP, BFS Alt)

 

 

Online-Unterricht an der BBS Holzminden
Wir haben für alle unsere Schülerinnen und Schüler ab der Zeit nach den Osterferien Online-Unterricht nach Stundenplan durchgeführt.
Wie erfolgreich wir diese Wochen waren, lesen Sie hier:
Ein Leuchtturm 215 Kilometer von der Küste entfernt - Protokoll einer Digitalisierung
Weitere Informationen zum Online-Unterricht erhalten Sie über Ihren Klassenlehrer. Nehmen Sie hierzu am besten E-Mail-Kontakt zu ihrem Klassenlehrer auf. Sie können dafür auch das Kontaktformular auf dieser Homepage nutzen; Ihre Nachricht gelangt dann automatisch in unser Schulbüro und wird weitergegeben - geben Sie dann unbedingt neben Ihrem Namen und Ihrer Klasse auch eine aktuelle E-Mail-Adresse an.

 

Risikogruppen
Für den Umgang mit Risikogruppen gibt es landesweite Vorgaben - sie gelten für Schüler und Lehrkräfte gleichermaßen.
Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, sowie diejenigen, die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können ins „Home Office“ gehen. Schülerinnen und Schüler, die im häuslichen Lernen verbleiben, nehmen hierzu umgehend Kontakt zu ihrem Klassenlehrer bzw. ihrem Tutor auf, um das weitere Vorgehen abzuklären.

Zu den Risikogruppen gehören gemäß Angaben des RKI Personen über 60 Jahre und/oder mit folgenden Vorerkrankungen:
 Herzkreislauferkrankungen
 Diabetes
 Erkrankungen des Atemsystems, der Leber, der Niere
 Krebserkrankungen
 Erkrankungen, die mit einer Immunschwäche einhergehen

 

Besondere Regelungen und Befreiungen im Kontext "Corona"

Der reguläre Schulbetrieb erfordert die Präsenz in der Schule und gegebenenfalls das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Sollte dies für einzelne Schülerinnen und Schüler nicht möglich sein, kann die Schulleitung auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

 

Befreiung vom Präsenzunterricht

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule (Version 3.2 Stand: 22.10.2020)

Schülerinnen und Schüler, die einer der in Kap. 24 genannten Risikogruppen angehören, haben im Szenario A regelmäßig am Unterricht in der Schule teilzunehmen.

Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen aus den oben beschriebenen Risikogruppen in einem gemeinsamen Haushalt zusammenleben, haben ebenfalls regelmäßig am Präsenzunterricht teilzunehmen. Für Ausnahmefälle ist eine Härtefallregelung möglich. Einen entsprechenden Antrag können Erziehungsberechtigte bei der Schulleitung stellen. Den Antrag und eine Handlungshilfe finden Sie unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

 

Kapitel 24
Vielmehr sollte die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt bei Vorliegen von chronischen Erkrankungen insbesondere

  • des Herz-Kreislauf-Systems,
  • der Lunge (z. B. chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD),
  • chronischen Lebererkrankungen,
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit),
  • mit einer vorliegenden Einschränkung des Immunsystems aufgrund einer Krebserkrankung oder
  • mit geschwächtem Immunsystem (z. B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, wie z. B. Cortison)

… entscheiden, ob trotz optimaler Therapie das Risiko für einen möglicherweise schweren Verlauf einer COVID-Erkrankung besteht.

 

Befreiung vom Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Rundverfügung Nr. 26 / 2020

Zur Anwendung der Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 30. Oktober 2020 (Nds. GVBl. S. 368)

  1. Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht
    Es ergehen dazu folgende verbindlichen Weisungen an die Schulen in öffentlicher Trägerschaft:
    […]
    e) Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Vorerkrankung zum Beispiel einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht zumutbar ist und dies durch ein ärztliches Attest oder eine vergleichbare amtliche Bescheinigung glaubhaft machen können, sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausgenommen.
    f) Soweit bei der Schule ein Befreiungstatbestand von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung glaubhaft gemacht wird, muss sich aus einem aktuellen Attest oder einer aktuellen vergleichbaren amtlichen Bescheinigung nachvollziehbar ergeben, welche konkret zu benennende gesundheitliche Beeinträchtigung auf Grund des Tragens der Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht alsbald zu erwarten ist und woraus diese im Einzelnen resultiert. Wenn relevante Vorerkrankungen vorliegen, sind diese konkret zu benennen. Darüber hinaus muss im Regelfall erkennbar werden, auf welcher Grundlage die attestierende Ärztin oder der attestierende Arzt zu ihrer oder seiner Einschätzung gelangt ist.

Bewerbungen für das neue Schuljahr:
Bitte nutzen Sie unsere Online Anmeldung.

Hier geht es zur Online-Anmeldung

 

Alternativ können Sie auch eine PDF-Version vom Anmeldeformular 2020/21 herunterladen.


2020.09.21._Plakat_Schule_Erkaeltungssymptome_DIN_A4_Eltern_v07_RZ

Georg-von-Langen-Schule
Berufsbildende Schulen Holzminden

Von-Langen-Allee 5
37603 Holzminden

Tel.: 05531 9378 - 0
Fax: 05531 9378 - 79
E-Mail:

Europaschule

MINT

 

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: BBS Holzminden als Europaschule rezertifiziert

02. 10. 2020: BBS Holzminden als Europaschule rezertifiziert [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Mit Augmented Reality für die Zukunft lernen

02. 10. 2020: Mit Augmented Reality für die Zukunft lernen [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Abiturienten erhalten ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife“ BBS Holzminden entlässt den Abiturjahrgang 2020

16. 07. 2020: Die diesjährige Abiturentlassungsfeier an der Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, fand in einem ungewohnten Rahmen statt. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Georg-von-Langen-Schule verabschiedet Ihre FOS Absolventen

16. 07. 2020: Die Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, verabschiedet ihre Absolventen der Fachoberschule (FOS) aus den drei Fachrichtungen Gesundheit und Soziales mit dem Scherpunkt ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Das hat mich deutlich weiter gebracht!

12. 07. 2020: Das hat mich deutlichweitergebracht! [mehr]

 

Kontakt

Georg-von-Langen-Schule
Berufsbildende Schulen Holzminden
Von-Langen Allee 5
37603 Holzminden

Erreichbarkeit

Tel.: 05531 93780 | Fax 05531 937879
E-Mail:

Öffnungszeiten Schulbüro

(Hauptgebäude)

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 13:15 Uhr

Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr
Nachmittags am Di. und Do.: 15:00 - 16:00 Uhr

Testbild MINTECDL