05531 93780
Link verschicken   Drucken
 

Berufseinstiegsschule

Berufseinstiegsschule (BES)

 

Die Berufseinstiegsschule vermittelt neben der allgemeinen Bildung auch eine fachliche Bildung, deren Schwerpunkte in der Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung oder auf einer Berufstätigkeit liegen.

 

In der Berufseinstiegsschule werden Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die keinen Hauptschulabschluss haben oder die sonst erwarten lassen, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten noch verbessern müssen, um die erforderliche Reife für das erfolgreiche Absolvieren einer beruflichen Ausbildung zu erlangen.

 

Die Berufseinstiegsschule umfasst die Klasse 1 und die Klasse 2, die jeweils ein Jahr dauern.

 

Die Klasse 1 vermittelt Schülerinnen und Schülern fachliche, personale und soziale Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen einer beruflichen Tätigkeit und bereitet auf eine Berufsausbildung vor.

 

Jugendliche ohne Hauptschulabschluss sollen eine Chance erhalten,

  • sich beruflich zu orientieren,
  • ihre Berufswahlreife zu erhöhen,
  • ihre Motivation für einen weiteren Schulbesuch zu steigern und
  • ihr Arbeits- und Sozialverhalten zu verbessern.

 

Abschlüsse/Berechtigungen der Klasse 1

  • Schulpflichterfüllung,
  • keine Wiederholung möglich.

 

Das zentrale Anliegen der Klasse 2 ist die Förderung der Ausbildungsfähigkeit und der Erwerb des Hauptschulabschlusses. Es werden vorrangig die Basiskompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch entsprechend den Bildungsstandards der Hauptschule sowie soziale Kompetenzen gestärkt.

 

Abschlüsse/Berechtigungen der Klasse 2

  • Hauptschulabschluss bei erfolgreichem Abschluss der Klasse 2,
  • einmalige Wiederholung möglich.

 

 

Aufnahmevoraussetzung

 

Für alle Schülerinnen und Schüler ist die Teilnahme an einem Eingangsberatungsgespräch verpflichtend. Die Zuordnung zu Klasse 1 und Klasse 2 erfolgt nach dem Eingangsgespräch.

 

Klasse 1

  • Erfüllung der Schulpflicht im Sekundarbereich I (neun Schulbesuchsjahre, unabhängig davon, in welcher Klasse der Schüler/die Schülerin sich befindet),
  • kein Hauptschulabschluss.

 

Klasse 2

  • Erfolgreichen Besuch der Klasse 1 oder der Sprach- und Integrationsklasse,
  • Schülerinnen und Schüler, die eine Abschlussklasse des Sekundarbereiches I einer allgemeinbildenden Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen haben.
  • Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler mit Hauptschulabschluss aufge­nommen werden, wenn im Rahmen der Eingangsberatung festgestellt wird, das sie ihre Kenntnisse noch verbessern müssen, um eine berufliche Ausbildung erfolgreich zu absolvieren.

 

 

Downloads:

Hier finde Sie den aktuellen Flyer zur Berufseinstiegsschule zum Download: Flyer BES 2020

Kontakt

Georg-Von-Langen Schule
Berufsbildende Schulen Holzminden
Von-Langen Allee 5
37603 Holzminden

Erreichbarkeit

Tel.: 05531 93780 | Fax 05531 937879
E-Mail:

Öffnungszeiten Schulbüro

(Hauptgebäude)

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 13:15 Uhr

Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr
Nachmittags am Di. und Do.: 15:00 - 16:00 Uhr

Testbild MINTECDL