05531 93780
Link verschicken   Drucken
 

Energie-Vision 2050: Schülerinnen und Schüler machen sich Gedanken über Klimawandel und Gegensteuern durch eigenes Handeln

09. 12. 2019

Gedanken über Energie machen sich die Schüler auf dem Kiesberg schon lange. Wenn es um ihre Zukunft geht, packen die Schüler der Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden an - gewinnen Preise beim Ideenflug im Rahmen der IdeenExpo, wenn es um die Nutzung von Energie und alternative Energiegewinnung geht. Sie pflanzen zusammen mit den Niedersächsischen Landesforsten Eichen, um den Solling wieder aufzuforsten. Mehrfach ist die BBS Holzminden so Vorreiter.

Daher liegt es auch nahe, sich Gedanken über die weitere Zukunft zu machen. Zu Gast in der BBS war die Veranstaltung „Energievision 2050”. Der Moderator und Umweltaktivist Holger Krohn präsentierte zusammen mit seinem Kollegen Floor Wolff die Multivisionsshow der Multivision e.V. Das Unternehmen ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg. Ziel ist die Förderung der politischen und gesellschaftlichen Bildung zur Aufklärung von Jugendlichen.

Andreas Hölzchen, Schulleiter der BBS: „Unsere Schüler bewegt dieses Thema. Im Rahmen der Auszeichnungen des diesjährigen IdeenExpo-Projektes haben wir den Zuschlag für diese Veranstaltung erhalten.“ An anschaulichen Beispielen wurde den Schülern vor Augen geführt, dass zur Energiegewinnung bei jeder Verbrennung CO2 freigesetzt wird. Dieses Kohlenstoffdioxid gelangt in die Atmosphäre.

Neben dem naturwissenschaftlichen Wissen werden auch politische Punkte angesprochen. Moderator Holger Krohn nennt hierzu die von allen G20-Staaten in Paris vereinbarten Klimaziele-Ziele. Diese Ziele sind nur schwer erreichbar, wenn es so weitergeht. Die Reduktion der Treibhausgasemissionen um 95% im Vergleich zu 1990 soll bei uns in Deutschland erreicht werden.

Stop talking - start planting

Die Aktion „Plant for the planet - Bäume pflanzen für klimafreundliche Zukunft“ hat zum Ziel 1000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Besonders beeindruckend war für die Schüler die Aktion, bei der das Bäumepflanzen für eine klimafreundliche Zukunft steht. Jeder Baum speichert im Jahr im Durchschnitt 10kg CO2. Da jeder von uns jährlich rund 11 t CO2 produziert, haben wir eine Menge vor uns. Aber, so das Fazit: Jeder Baum zählt.

Jeder von muss sich ändern

Die Veranstaltung Energie-Vision 2050 hat Fragen aufgeworfen wie wir heizen, was wir essen und wie wir uns von A bis Z bewegen. Unter den teilnehmenden Schülern wurde eine lebendige Diskussion hervorgerufen. Nicht nur die Forderung „Der Jugend mehr Gehör schenken“ wurde von einer Schülerin in den Raum geworfen, auch inhaltlich wurden einzelne Punkte zu Sprache gebracht. 

„Jeder kann dazu beitragen, indem er sich fragt, ob er unbedingt Tomaten essen muss, die quer durch Europa transportiert wurden. Müssen Erdbeeren außerhalb der Saison aus fremden Ländern eingeflogen werden,“ so in einem Diskussionsbeitrag. Wir können selbst einiges tun und beeinflussen hierbei auch die Wirtschaft.

Unsere Zukunft, in der unsere Vision Wirklichkeit geworden ist

Durch die Bewegung „Friday’s for future“ hat die Jugend angefangen, unsere Zukunft zu gestalten. Um jedoch den Klimawandel einzudämmen, braucht es mehr als nur eine Idee. Jede Veränderung kann auch als Bereicherung gesehen werden. Sie bedeutet aber auch, die eigene Komfortzone zu verlassen.

Der Schülersprecher der Georg-von-Langen-Schule, Tim Klünker, spricht sich für weitere Aktionen aus. Hier trifft er bei der Schulleitung auf offene Ohren, die zusammen mit den Niedersächsischen Landesforsten bereits seit vielen Jahren dem Namensgeber Georg von Langen nacheifert und in den Abschlussklassen des Beruflichen Gymnasiums sowie der Fachoberschule Eichenalleen in unserer Region wieder aufforstet. In Planung ist auch ein Schulwald. So vereinbaren Tim Klünker und der stellvertretende Schulleiter, Dr. Thomas Meyer, für die gesamte Schule per Handschlag, aktiv etwas zu tun: Bäume pflanzen für unsere Zukunft.

Die Veranstaltung „Energievision 2050“ ist mehr als nur eine Lehrstunde in Sachen Umweltschutz. Die teilnehmenden Klassen, die in mehreren Durchgängen an dieser Multivisionsshow teilnehmen konnten, kamen aus verschiedenen Bereichen der BBS Holzminden. Gerade durch diese Vielfalt konnten Gymnasiasten mit Chemikanten und Schüler der Fachoberschule mit Berufseinstiegsklassen diskutieren und Argumente austauschen. Unterschiedliche Herangehensweisen, die letztlich in ein Ziel münden:  Wir alle zusammen für unser Klima - für unsere gemeinsame Zukunft!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Energie-Vision 2050: Schülerinnen und Schüler machen sich Gedanken über Klimawandel und Gegensteuern durch eigenes Handeln

Kontakt

Georg-von-Langen-Schule
Berufsbildende Schulen Holzminden
Von-Langen Allee 5
37603 Holzminden

Erreichbarkeit

Tel.: 05531 93780 | Fax 05531 937879
E-Mail:

Öffnungszeiten Schulbüro

(Hauptgebäude)

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 13:15 Uhr

Freitag: 07:30 - 13:00 Uhr
Nachmittags am Di. und Do.: 15:00 - 16:00 Uhr

Testbild MINTECDL