Suchen | Sitemap | Impressum
Schulformen > Berufsschule (BS; Teilzeit) >

Bürokaufmann /-frau und Kaufmann /-frau für Büromanagement

Ab 1.8.2014 gilt die neue Verordnung für Kaufleute für Büromanagement. Damit gibt es für die auslaufenden Berufsordnungen der Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation einen einheitlichen Ausbildungsberuf. Die GvL-Schule bietet die schulische Ausbildung im ersten Ausbildungsjahr an.

Bürokaufleute werden im Schuljahr 2014/2015 noch in der Fachstufe 1 (Mittelstufe) und in der Fachstufe 2 (Oberstufe) schulisch ausgebildet.

Kaufleute für Büromanagement  gibt es überall, wo es Büros gibt! Kaufleute für Büromanagement   erledigen im Handwerksbetrieb die Korrespondenz. In der Bank halten die  Kaufleute für Büromanagement  Ordnung im Büro. Im öffentlichen Betrieb kümmern Kaufleute für Büromanagement  sich um die Kundenbetreuung. Im Handelsbetrieb arbeiten sie an der Gehaltsabrechnung. Im Industriebetrieb wirken sie an der Kostenrechnung mit. Im Autohaus sind sie für die Lagerverwaltung zuständig oder sie betreuen die Kunden.

Kaufleute für Büromanagement lernen wie wichtig in einem Betrieb die Organisation, und vor allem die Ordnung ist! Denn was sind die höchsten Rechnungen wert, wenn man keinen Überblick behält. Eine lückenlose Terminüberwachung trägt entscheidend zur Liquidität eines Unternehmens bei! Die Verantwortung hierfür liegt in einer leistungsfähigen Bürostruktur.

 

Nach der Ausbildungsverordnung gibt es keine Voraussetzungen um den Beruf zu erlernen. Im dualen System der Berufsausbildung entscheiden die betrieblichen Ausbilder über die Einstellung von Azubis. In der Regel verfügen die Azubis über einen guten Realschulabschluss.

Ganz wichtig im modernen Büro ist der PC-Einsatz. Die Arbeit am PC spielt daher in der Ausbildung auch eine große Rolle. In der Abschlussprüfung müssen die aufleute für Büromanagement  in 105 Minuten ihre Fähigkeiten in Word und Excel unter Beweis stellen.

Viele Betriebe im Kreis Holzminden sind international tätig. Die Ausbildung der kommunikativen Fähigkeiten in der Fremdsprache Englisch trägt dem Rechnung.

zurück zur Übersicht